Samstag, 28. Juli 2018

Mandelas große Vision »A better life for all« hat sich nicht erfüllt

Nelson Mandela

Nelson Mandela überwand die Grenze zwischen Rasse und Klasse durch persönliches Handeln.

Die Folgen des Apartheid-Regimes wurde nicht überwunden. Was sich nicht erfüllte, ist die materielle Gleichheit zwischen Weißen und Schwarzen. Da Mandela es versäumt hat, eine Bodenreform durchzuführen und den Schwarzen Besitz an Boden zuzuteilen, haben sich die Bodenrechte nicht geändert und damit auch die soziale Ungleichheit. Die Grenze zwischen arm und reich ist bis heute nicht überwunden. dDie Einkommensverhältnisse haben sich nicht verbessert.

Mandelas große Vision »A better life for all« hat sich nicht erfüllt. Dennoch war der große politische Visionär eine Projektionsfläche für viele Menschen in Südafrika.

Bis zuletzt blieb der Kämpfer für Gerechtigkeit aber die moralische Instanz in seinem Land, in aller Welt wurde er tief verehrt. Seine Landsleute haben ihn schon zu Lebzeiten wie einen Heiligen verehrt.


Literatur::

Der lange Weg zur Freiheit: Autobiographie
Der lange Weg zur Freiheit: Autobiographie
von Nelson Mandela

Bekenntnisse
Bekenntnisse
von Nelson Mandela

Meine Waffe ist das Wort
Meine Waffe ist das Wort von Nelson Mandela

Blog-Artikel:

Südafrikas Nationalheld Nelson Mandela ist tot


Blog-Artikel Nelson Mandela:

Nelson Mandela
Nelson Mandela

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen