Donnerstag, 5. März 2015

Meinungsumfrage in Deutschland kommt zu erstaunlichen Ergebnissen

Eine neue Studie über die Deutschen kommt zu erstaunlichen Ergebnissen.

Immerhin glauben 60% der Deutschen, dass Deutschland keine echte Demokratie mehr ist, weil die Wirtschaftslobbyisten mehr zu sagen haben als die Wähler. Welch ein Durchblick! Hätte man doch nicht vermutet, oder? Und es kommt noch besser.

Rund ein Drittel aller Deutschen sind davon überzeugt, dass der Kapitalismus zwangsläufig zu Armut und Hunger führt. Ja, haben die alle etwa den Karl Marx gelesen?

Knapp zwei Drittel (!!) aller Ostdeutschen sind der Überzeugung, dass Kommunismus und Sozialismus gute Ideen sind, die bislang lediglich schlecht umgesetzt wurden. Sie müssen es ja wissen! Aber selbst in Westdeutschland sind noch knapp 40% dieser Meinung.

An dieser Studie nahmen 1.400 Personen teil, sie gilt damit als repräsentativ. Die Studie wurde durchgeführt vom Meinungsforschungsinstitut Infratest im Auftrag der FU Berlin und zusammengefasst veröffentlicht unter dem Titel: „Gegen Staat und Kapital – für die Revolution! Linksextremismus in Deutschland – eine empirische Studie.“ von Klaus Schroeder und Monika Deutz-Schroeder.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen