Samstag, 18. April 2015

Die Kritik an den Medien wächst

Lügenpresse

Die Kritik an den Medien wächst. Zu offensichtlich ist das Versagen vieler Medien in der Art ihrer Berichterstattung - einfache Berichtersattung oder Hintergrundbericht - ihre Manipulationsversuche und unterlassenen Informationen.

Zu dem Manipulationsversuchen in der Nachrichten-Berichterstattung gehören die Themenauswahl, die Bilderauswahl, die Art der Information und die gezielte Manipulation, Zusammenhänge zwischen offensichtlichen Tatsachen bewußt nicht darstellen zu wollen.

Für Nachrichten-Sender ist es kein Problem, Informationen so zu stückeln, daß keine Zusammenhänge entstehen oder erkennbar sind. Dadurch können Tatsachen verdreht, verschleiert oder manipuliert werden.

Etwas weniger sublim ist die Tatsache, das Sendungen mit brisanten oder satirischen Inhalten ganz bewußt zur späten Abendzeit gesendet werden. Dahinter steckt die Erwartung und Hoffnung der Fernsehmacher, daß nur ein kleiner Kreis an Zuschauern diese Sendungen sich anschauen mögen.

Oder können sie sich etwa vorstellen, daß Sendungen wie "Bericht aus Berlin" am Dienstag abend am 22:15 gesendet werden? - Natürlich nicht!

Weblink:
Empört euch« von Stéphane Hessel
Empört euch«
von Stéphane Hessel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen