Samstag, 30. Mai 2015

Sepp Blatter - die totale Inkarnation der Zeit

Sepp Blatter ist neben dem Todespiloten in Südfrankreich, Habgier-Bankern oder den Schleppern im Mittelmeer die totale Inkarnation der Zeit. Maßlose Egoisten und Selbstsüchtige, die alles mitnehmen, was sie können, ohne an andere zu denken.

»Die Zeit ist aus den Fugen.«

William Shakespeare, »Hamlet«
Blatter wurde erwartungsgemäß als FIFA-Präsidnet wiedergewählt.
Sein einziger Konkurrent Prinz Ali Bin Inkorrupt blieb chanchenlos.

Blatter, der größe Eigentor der FIFA - lies nach seiner Wiederwahl schon mal verlauten:
"Ich mag meinen Job, und ich will meinem Nachfolger eine robuste Fifa übergeben. Wir sind eine großartige Organisation." Und dann skandierte Joseph Blatter tatsächlich: "Let's go Fifa, let's go Fifa!"

Vielleicht ist er ja gar nicht korrupt, sondern nimmt nur alles mit, was ihm bzw. der FIFA an Geld geboten wird? - Darf man ihm das etwa übelnehmen? - Persönliche Bereicherung kann man ihm jedenfalls nicht vorwerfen un dauch aucnicht, daß der "System FIFA" perfektioniert hat, nachdem er es durchschaut hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen