Dienstag, 5. Mai 2015

Die Bundesregierung und der BND-Skandal

Der BND als willfähriges Werkzeug der NSA, unverhohlen lügende Minister, eine schweigende Bundeskanzlerin. Was hätte wohl der unvergessene Dieter Hildebrandt dazu gesagt:

Was macht ein Versicherungsvertreter? Verkauft Versicherungen. Staubsaugervertreter? Verkauft Staubsauger, Ein Volksvertreter?
Dieter Hildebrandt
Der Bundesnachrichtendienst hat sich als Staat im Staat längst verselbständigt, führt ein seltsames Eigenleben und unterliegt und keinerlei Kontrolle - schon gar nicht von seiten der Bundesregierung.


"Wir werden von der Bundesregierung
relativ ungeschickt belogen. "

Erich Schmidt-Eenboom, Geheimdienst-Experte
Nun kommt im BND-Spionage-Skandal noch eine pikante Note - ein Skandal im Skandal - hinzu:
Wir werden von der Regierung relativ ungeschickt belogen und es soll einfach verdeckt werden, daß Kontrolle beim BND nicht funktioniert hat. Möglichweise war sie auch gar nicht vorgesehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen